Bürgermeisterkandidat Tatzke

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Simmertal,

in meiner Position als Bürgermeisterkandidat der FWG Simmertal e.V. grüße ich Sie herzlich in der Woche vor den Kommunalwahlen. Für den Fall, das Sie nicht sicher sind, wem Sie Ihre Stimme geben werden, möchte ich Ihnen die FWG in Zusammenarbeit mit mir nochmals vorstellen.

Als ein in Simmertal aufgewachsener Mitbürger bin ich stark an der Zukunft unserer wachsenden und gesund dastehenden Gemeinde interessiert. Viele gute Projekte wurden von dem bisherigen Bürgermeister Werner Speh zusammen mit dem Gemeinderat initiiert, auf den Weg gebracht und umgesetzt.

Dafür gilt mein Dank als Bürger.

Nun stellt sich für Sie die Frage, wer dieses Amt zukünftig ausüben oder begleiten soll…

Die FWG ist ein seit 1967 fest im Ort integrierter Verein, der von dem Gründungsvater und ehemaligem Bürgermeister Willi Heß u.a. ins Leben gerufen wurde. Seither hat dieser Verein sehr viel für unser Dorf getan. Alle erwirtschafteten Gelder konnten immer wieder zu sozialen und karitativen Zwecken oder Projekten ins Dorf refinanziert werden! Schon das alleine hebt die FWG von jeder politischen Partei ab.

„Wir für unser Dorf“ ist das Motto dieses Vereines. Deswegen blicke ich in eine gute und konstruktive Zukunft mit der FWG an meiner Seite.

In der engen Zusammenarbeit mit dem gegründeten Führungsteam von Helmut Hein, Heike Beenen, Thomas Lorenz und mir, ist eine gute und solide Basis geschaffen, die Ressourcen hat und auch schafft. Das wird mich an dieser Herausforderung wachsen lassen.

Einen großen Vorteil sehe ich darin, umvorbelastet durch jahrelange Meinungsprägung von Kommune oder Gemeinderat zu sein. Mein frischer und mutiger Wind aus neuer und vorurteilsfreier Richtung wird bestimmt das ein- oder andere Thema im Rat aufwirbeln! Auch ist die Aufstellung der Gemeinderats-Mitglieder sinnvoll und logisch, da sich in den Reihen der Liste 6 viele wichtige Vertreter aus den unterschiedlichsten Berufssparten befinden. Diese stellen einen immens großen Vorteil für begonnene unizukünftigen Aufgaben und Umsetzungen kommunalpolitischer Auflagen dar. Die persönlichen Ziele als Ortsbürgermeister sind insbesondere im sozialen Bereich angesiedelt, welche meiner beruflichen Laufbahn als Krankenpfleger und Heilpraktiker geschuldet sind.

Besonders stark machen will ich mich neben den Ihnen bekannten gemeinsamen und bereits veröffentlichten Zielen für :

  • die Initiierung von Altersvorsorge und Altersfürsorge im Dorf, bspw. durch das Projekt „gründe Damen“ im Rahmen der Nachbarschaftshilfe
  • der Jugend mehr Raum und Förderung ihrer Interessen geben
  • die Sicherheit der kleinen Mitbürger/innen auf dem Weg zur Schule oder Kindergarten gewähren bspw. durch verkehrsberuhigte Zonen rund um Schule und KiTa
  • eine bessere Integration kommender Neubürger durch Einführung eines „Willkommens-Paketes“ plus Broschüren von bestehenden Vereinen und Aktivitäten des Ortes
  • die Suche nach Investoren zum Ausbau der Infrastruktur in allen sozialen, medizinischen und wirtschaftlichen Bereichen
  • eine bessere Präsentation des Ortes in sozialen Netzwerken und im Internet, in Bezug auf Veranstaltungen und dem weitreichenden Thema Tourismus ivm.

Mir ist bewusst, dass nur in solidarischer und demokratischer Gemeinsamkeit mit dem Gemeinderat und letztendlich jedem/r Mitbürger/in es möglich ist, meine als auch Ihre persönlichen Ziele zu verwirklichen. Denn ich bin ein Simmertaler Bürgermeister-Kandidat, der an der Meinung seiner Mitbürger sehr interessiert ist. Schließlich soll eine meiner ersten Handlungen sein, einen Briefkasten am Gemeindebüro anzubringen, auf dem steht : „Ihre Meinung ist uns wichtig!“ Ich bin der Überzeugung, dass die Ideen vieler Menschen Kreativität und Innovationen schafft. Deshalb ist es ganz wichtig, dass Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, den Gang zur Wahl-Urne auch machen, um somit aktiv mitzuentscheiden, wer an die Spitze unseres Dorfes gehört!!!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine gute Woche und die richtigen Gedanken am kommenden Wahl-Sonntag!

Ich freue mich auf Sie und jede einzelne Stimme die mich wählt …

Jürgen Tatzke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert